Metallgarage

Metallgarage

 

Metallgaragen stellen eine gute Alternative zu gemauerten Garagen dar. Sie bieten eine gute Optik zu günstigen Preisen. Sie werden nach dem Baukastensystem aufgebaut und bieten somit problemlos die Möglichkeit für spätere Erweiterungen. Aus Einzelgaragen können mühelos Doppelgaragen werden, oder sie werden um praktische Geräteräume ergänzt.

Die Wände bestehen aus einzelnen Wandtafeln, die entweder aus einer profilierten Wand oder Flachwand bestehen. Das System wird vor Ort, ohne den Einsatz von Spezialtransportern, auf Fundamenten montiert. Die Wände erhalten ab Werk von außen einen Kunstharzputz.

Das Dachgefälle kann wahlweise nach vorn oder hinten gelegt werden. Beidseitig beschichtete Dachbahnen leiten das Regenwasser in eine Rinne bzw. ein Fahrrohr

Die umlaufende Verblendung schließt das Dach ab und bildet so einen optischen Abschluss. Stahlgaragen sind ab einer bestimmten Qualität wartungsarm. Auch auf schwierig erreichbaren Baustellen sind Stahlgaragen problemlos zu errichten.

 

Metallgaragen-Preise erfahren Sie auf Anfrage

Preis für eine Garage der Fläche 3,00 m × 6,00 m ab 2.250,00 € inkl. Transport und MwSt. Bitte erkundigen Sie sich bei uns über die gültigen Preise für Ihre Region. Es folgen einige Beispiele für Metallgaragen. Alle Variationen und Größen sind möglich. Alle Metallgaragen sind bei uns mit Satteldach oder Walmdach erhältlich.

 

Eine Metallgarage für jeden Bedarf

Wenn Sie unkompliziert eine Garage auf Ihrem Grundstück aufstellen möchten, sind wir der ideale Partner für Sie. Mit einer modernen Metallgarage sind Sie beispielsweise bestens beraten. So finden Sie bei uns eine große Auswahl an Garagen aus Stahl in verschiedenen Größen und Formen, in denen nicht nur Ihr Auto Platz findet.

Metallgaragen erhalten Sie bei uns mit Sattel- oder Walmdach. Der große Vorteil ist ihre Flexibilität. So lässt das Baumaterial nicht nur die Konstruktion unterschiedlichster Varianten zu, sondern erlaubt es Ihnen auch, Ihre Garage beim nächsten Umzug bei Bedarf einfach mitzunehmen.

Wenn Sie mit Ihrer Metallgarage umziehen möchten, sind wir Ihnen gerne mit unserem kundenfreundlichen Service behilflich. Wir bauen Ihre fachgerecht ab, übernehmen den sicheren Transport und erledigen den Wiederaufbau.

Jede Metallgarage, die Sie bei uns erwerben können, besteht aus hochwertigem Material und ist erstklassig verarbeitet. Überzeugen Sie sich selbst von der hohen Qualität unserer Garagen, und lassen Sie sich ausführlich beraten, wenn Sie Interesse an einer neuen Garage haben. Wir sind stets bemüht, Ihnen Ihre persönlichen Wünsche zu erfüllen, wenn Sie eine maßgeschneiderte Metallgarage kaufen möchten.

 

 

Metallgaragen Preise

Metallgarage
Preis für eine Garage der Fläche 3,00 m × 6,00 m: 820,00 €
inkl. Transport und MwSt.
SB-Stahlgarage
Preis für eine Garage der Fläche 2,95 m × 5,95 m × 2,23 m: 2.300,00 €
inkl. Transport und MwSt.
Profilwand – verputzt N
Preis für eine Garage der Fläche 2,95 × 5,95 × 2,23 m: 2.969,05 €
inkl. Transport, Montage und MwSt.
Profilwand – verputzt H
Preis für eine Garage der Fläche 2,95 × 5,95 × 2,36 m: 3.099,95,00 €
inkl. Transport, Montage und MwSt.
Flachwand – verputzt N
Preis für eine Garage der Fläche 2,95 × 5,95 × 2,23 m: 3269,00 €
inkl. Transport, Montage und MwSt.
Flachwand – verputzt H
Preis für eine Garage der Fläche 2,95 × 5,95 × 2,36 m: 3.412,00 €
inkl. Transport, Montage und MwSt.
Aufgrund der Vielzahl von Garagentypen bitten wir Sie, sich eine kurze Beratung gefallen zu lassen. Diese ist kostenlos und unverbindlich. Wir gewähren auf alle Garagen eine 10-jährige Garantie ohne Ausschluss. Sie sind alle voll verzinkt und besitzen ein Hörmann-Berry-Tor.
Beispiele aus dem Zubehör sind:

  • Kondenswasserschutz: 267,00 €
  • Fenster (60 cm × 80 cm): 167,00 €
  • Tür (90 cm × 190 cm): 284,00 €

 

Zu den Garagen-Preislisten bitte hier klicken.

Es folgen einige Beispiele für Metallgaragen. Alle Variationen und Größen sind möglich. Alle sind bei uns mit Satteldach oder Walmdach erhältlich.

Metallgarage 01 PDF Datei
Metallgarage 02 PDF Datei
Metallgarage 03 PDF Datei
Metallgarage 04 PDF Datei
Metallgarage 05 PDF Datei
Metallgarage 06 PDF Datei
Metallgarage 07 PDF Datei
Metallgarage 08 PDF Datei
Metallgarage 09 PDF Datei


Inhaltsverzeichnis Metallgaragen


 


 

Der Begriff „Metallgarage“ oder „Metallgaragen“

 

Dem Begriff „Metallgaragen“ werden alle Garagen zugeordnet, die aus metallischen Werkstoffen hergestellt werden. Die am weitesten verbreitete Metallgarage ist die Stahlgarage. Alle Metallgaragen sind Blechgaragen. Viele Hersteller vermeiden den Begriff „Blech“, da er abwertend klingt.
Zurück zum Inhalt

 

Eigenschaften von Metallgaragen

Garge aus Stahl

Metallgaragen sind die günstigsten Vertreter der Fertiggaragen. Sie sind schnell aufgebaut. In der Klasse der Metallgaragen sind die Stahlgaragen die herausstechenden. Stahlgaragen gehören zu den besten Fertiggaragen. Alle anderen Typen konnten sich wegen der Kosten oder der Anfälligkeit gegen Beschädigungen nicht durchsetzen. Aber auch heute gibt es noch Alugaragen oder Zinkgaragen, deren Lebensdauer aber sehr beschränkt ist.
Zurück zum Inhalt

 

Kosten einer Metallgarage

Garage mit Anbau

Die Kosten einer Metallgarage sind entsprechend dem Material und der Qualität recht unterschiedlich. Einfache Alugaragen kosten teilweise nur 600,00 € und benötigen kein Fundament. Für Stahlgaragen der höchsten Qualität hingegen muss man ca 3.600,00 € bezahlen. Siehe Stahlgarage.
Zurück zum Inhalt

 

Vorteile von Metallgaragen

Kombination aus Carport und Garage

Metallgaragen sind die wirtschaftlichsten Garagen und können die haltbarsten (nur Stahlgaragen) Fertiggaragen sein.
Metallgaragen können in allen Größen und Formen gefertigt werden – entweder ohne Aufpreis oder zu einem sehr geringen. Selbst horizontale Schrägschnitte sind möglich.
Metallgaragen bieten maximalen Raumnutzen auf geringstem Grundriss. Sie sind auf jedem Grundstuck zu montieren. Außerdem sind sie recyclebar; ein Rückbau kostet meist kein Geld.

Wiederverkauf in bar ist ohne Weiteres möglich, da die Garagenteile auch noch nach Jahren problemlos demontiert werden können.
Zurück zum Inhalt

 

Nachteile von Metallgaragen

Hier ist die Schwitzwasserbildung zu nennen – gerade bei den billigeren Materialien. Einige Metallgaragen besitzen keine oder kaum Lüftungsöffnungen (außer Stahlgaragen). Sie können nicht als Unterflurgarage oder Hangdruckgarage gebaut werden.
Zurück zum Inhalt

 

Dächer der Metallgaragen

Es können Walmdächer oder auch Spitzdächer bestellt werden, eine Dachbegrünung wäre auch möglich.
Zurück zum Inhalt

 

Material der Metallgaragen

Blech einer Stahlgarage

Diese Information entnehmen Sie bitte den auf dieser Website bereitgestellten Seiten zu den Stahlgaragen.
Zurück zum Inhalt

 

Varianten von Metallgaragen

Fertiggarge Doppelgarage

Flachwandgaragen: glatte Wände
Profilwandgaragen: profilierte Wände
• Wellblechgaragen: bestehen aus Wellblech, unverputzt
Einzelgaragen: geeignet für ein Fahrzeug. Das Standardmaß hierfür ist 3 m × 6 m, die Garage kann aber durchaus wesentlich größer sein.

Doppelgaragen: geeignet für zwei Fahrzeuge. Das Standardmaß hierfür ist 6 m × 6 m, die Garage ist mit einem oder zwei Toren ausgestattet.
Echte Doppelgarage: eine Doppelgarage mit nur einem großen Tor
Fertiggaragen: meist industriell gefertigte Garagentypen mit festen Abmessungen. Mittlerweile ist es jedoch bei den meisten möglich, auch auf Maß anfertigen zu lassen, ohne dass Zusatzkosten entstünden.
Fertigteilgaragen: Garagen, die aus einzelnen Modulen zusammensetzt werden können – das bekannteste Beispiel ist die Stahlgarage.
• Erddruckgarage: eine Garage, die mindestens von einer Seite angeschüttet ist und somit den daraus entstehenden Druck aushalten muss
• Unterflurgarage: eine Garage, die vollständig ins Erdreich eingebaut wird
Großraumgaragen: geeignet für Lkw oder Wohnmobil
Reihengaragen: gemauerte oder Fertiggaragen, die in beliebiger Breite aneinander gereiht sind und sich jeweils mindestens eine Zwischenwand teilen.
Zurück zum Inhalt

 

Tore der Metallgaragen

Secktionaltor

• Flügeltor: bestehend aus Flügeln, die seitlich aufgehen
• Rolltor: ein Tor, das unter der Decke zusammengerollt wird
• Schiebetor: wird seitlich in eine Wand oder an einer Wand vorbeigeschoben
Schwingtor: wird beim Öffnen unter die Decke geschwenkt und besteht aus einem starren Flügel
Sektionaltor: ein aus mehreren Sektionen bestehendes Tor, wobei die Sektionen mit Gelenken verbunden sind. Es lässt sich somit komplett senkrecht nach oben schieben.
Zurück zum Inhalt

 

Baurecht bei Metallgaragen

Einfache Stahlgaarge

Bei den kleineren Typen, die als Gartenhäuser dienen, benötigen Sie niemals eine Baugenehmigung. Bei den größeren kann dies jedoch möglich sein. Fragen Sie einfach bei uns nach oder bei Ihrem Bauamt.
Zurück zum Inhalt

 

Geschichte der Metallgaragen

1930: Die erste Wellblechgarage geht bei der Firma Overmann in Serie. Typisch für sie war das halbrunde Dach.
1940: Die ersten Flachdachgaragen kamen in das Sortiment.
1947: Aus Flugzeugteilen bauten clevere Schlosser die ersten Alugaragen.
1950: Durch Hermann Hörmann wurde das Schwingtor nach amerikanischem Vorbild in Deutschland eingeführt.
1970: Die Wellbleche verschwanden nach und nach, und es wurden die neuen Profilwände eingesetzt. Erste Versuche, glatte Wände herzustellen, scheiterten aus Kostengründen.
1990: Die ersten Glattwandgaragen wurden angeboten.

1995: Einhell brachte seine 600,00-€-Garage auf den Markt.
2005: Die ersten Stahlgaragen, die von einem Laien nicht mehr von einer gemauerten zu unterscheiden waren, wurden verkauft.
Zurück zum Inhalt

 

Einsatz der Metallgaragen

Metallgarage aus Stahl

Metallgaragen sind eine echte Alternative zu Beton- oder gemauerten Garagen. Metallgaragen werden überwiegend als Abstellräume genutzt. Ob mit blanker Metalloberfläche, verputzt oder lackiert – sie wird von Hobbygärtnern genauso gern genommen wie von Hobbyschraubern. Eine unkomplizierte Anlieferung und sehr schnelle Montage machen es einfach, sie auf jedem Standort zu erbauen. Viele Metallgaragen sind von gemauerten Garagen nicht mehr zu unterscheiden. Viele Hausbesitzer nutzen schon die Metall-Geräteräume. Es sind zeitgemäße Räume, die je nach Ausführung und Ausstattung nahezu für jeden Einsatz eine gute Wahl sind.
Zurück zum Inhalt