Stahlgaragen als Doppelgaragen

Doppelgaragen

Unter den Doppelgaragen unterscheidet man zwei Typen, die echten Doppelgaragen und die, welche aus zwei Einzel Stahlgaragen gebaut werden. Sie werden ab einer Breite von 5,00 m angeboten und gehen als Standard-Stahlgaragen bis 8,00 m Breite. Die Länge spielt dabei eigentlich keine Rolle. Nicht als Doppelgaragen werden Stahlgaragen bezeichnet die zwar zwei Autos aufnehmen können aber nur eine Ausfahrt besitzen, so sind Garagen die in der Länge zwei Autos unterbringen keine Doppelgaragen.

Angebot

 

Stahlgaragen als echte Doppelgaragen

Als echte Doppelgarage bezeichnet man alle Garagen mit einem durchgängigen Tor. Dieses Tor ist bei Stahlgaragen immer es Sektionentor. Die Angebotenen Schwingtore würden aufgrund Ihrer Breite durchhängen. Eien echte Doppelgarage gibt es ab 5,00 m Breite, wobei die Toreinfahrt dann 4,50m beträgt. Unter dieser Breite ist das Aufbewahren von zwei Autos nicht mehr zu empfehlen. Die Breitesten weisen eine Breite von 6,80m auf. Hier liegt die Toreinfahrtsbreite bei 5,00 m. Die lange Spanbreite erfordert die Höhenanpassung dieser Stahlgaragen. Die Träger des Daches sind so um 10,00 cm dicker als bei allen anderen Garagen deshalb wird auch die Gesamthöhe um 10,00 cm erhöht.

Echte Doppelgarage

 

Normale Stahlgaragen als Doppelgargen..

Bei einer normalen Doppelgarage wird an eine Grundgarage eine Anbaugarage gesetzt. Diese ist wiederum preiswerter als die Grundgarage. So wird sie immer billiger sein als zwei Einzelgaragen. Preislich sind diese wesentlich günstiger als die echten Doppelgaragen. Hier kommt die Normale Statik zur Geltung. Sollten Sie jedoch beabsichtigen zwei Sektionaltore einzusetzen und dazu Torantriebe Planen ist es eine Überlegung wert eine Echte zu nehmen. Diese wird da Sie das Sektionaltor schon besitzt dann wiederum preiswerter sein. Es lohnt sich auf jeden Fall, beide Varianten durchzurechnen um dann nach dem für und wieder zu entscheiden.

Doppelgarage