Reihengaragen günstig und sicher kaufen, bei Omicroner-Garagen.de

Reihengaragen

Die Reihengaragen

Reihengaragen werden aus mehreren Einzelgaragen zusammengestellt. Sie kommen in Wohnsiedlungen zum Einsatz, auf Garagenhöfen oder Garagenparks.
Die typische Reihengarage hat eine Größe von ca. 3,00 × 6,00 m. Die Garagen sollten aber nicht unter 2,60 × 5,00 m groß sein. Natürlich sind auch bei der Einzelgarage wieder alle Maße möglich. Investoren raten wir, pro Autogarage einen mindestens 6,00 × 3,00 m großen Stellplatz zu wählen. Für eine Motorradgarage genügen 2,00 × 3,00 m.
Wie kommen wir auf diese Größen? Unsere Autos sind zwischen 3,50 m und 5,20 m lang und haben eine maximale Breite von 2,30 m (Spiegel eingerechnet). Ausnahmen bilden hier nur der Lkw und die Caravans.
Die einfache Breite, also ohne Spiegel, übersteigt selten 1,80 m. Stelle ich nun ein Fahrzeug hinein, benötige ich rechts ca. 0,2 m Platz zur Wand.

Dazu kommen die Breite des Autos mit 2,10 m und ca. 60 cm auf der Fahrerseite, um ein angenehmes Aussteigen zu ermöglichen. Daraus ergibt sich eine Gesamtbreite von 0,20 + 1,80 + 0,60 = 2,60 m. Eine gut zu vermietende Garage sollte etwas mehr Platz bieten. Erhöhen wir die Breite um 40 cm, so ergibt sich daraus eine Breite von 3,00 m. So gewährleistet man, dass beim Aussteigen auch noch eine Tasche oder ein Koffer bequem aus den Seitentüren geholt werden kann.

 

Typen der Reihengaragen

Reihengaragen gemauert

Im Fertiggaragen-Bereich finden wir zwei Materialien, aus denen Garagen hauptsächlich gebaut werden. Zum einen ist dies Beton und zum anderen Stahl. Beide sind oft von einem Laien nicht zu unterscheiden. Deshalb möchte ich hier auf die einzelnen Typen eingehen.

 

Beton-Reihengaragen

Reihengaragen Beton
Sie entstehen, indem Einzelgaragen zusammengesetzt werden: entweder nebeneinander mit den schmalen Seiten nach vorn – als eine einfache Doppelgarage mit zwei Toren – oder hintereinander mit Öffnungen in der Seitenwand, sodass ein großes Tor eingebaut werden kann. Diese Garagen nennt man echte Doppelgaragen mit einem Tor. Das kann man nun so oft wiederholen, wie man möchte. Bei Abnahmemengen von über 10 Stück reduzieren sich die Preise der Logistik so stark, dass eine Garage unter 2.700,00 € kosten kann. Für Reihengaragen ist immer ein gesondertes Angebot einzuholen.

 

Stahl-Reihengaragen

Reihengaragen Stahl
Stahlgaragen sind Fertigteilgaragen. Dabei können die einzelnen Elemente so zusammengesetzt werden, dass sie jede beliebige Größe und Form erhalten. Auch hier gibt es echte und einfache Doppelgaragen zu kaufen. Je nach Hersteller unterscheiden diese sich vom Aussehen nur unwesentlich von gemauerten Garagen. Im Gegensatz zu Betongaragen teilen sich Reihengaragen aus Stahl immer eine Wand miteinander. Dadurch reduzieren sich die Kosten wesentlich. Auch bei diesen kann man theoretisch unendlich viele Garagen nebeneinanderstellen. Für Ihre Kalkulation ist es hier erforderlich, ein Angebot einzuholen und nicht mit Preislisten zu arbeiten. Die Kosten einer Garageneinheit oder auch -box belaufen sich meist auf unter 2.500,00 €.